1+x = 1 ???

Denn gleichwie der Leib einer ist und viele Glieder hat, alle Glieder des Leibes aber, obgleich viele, ein Leib sind: also auch der Christus.
13 Denn auch in einem Geiste sind wir alle zu einem Leibe getauft worden, es seien Juden oder Griechen, es seien Sklaven oder Freie, und sind alle mit einem Geiste getränkt worden.

Elberfelder Bibel 1905 – 1Kor 12,12–13

„Denn gleichwie der Leib einer ist und viele Glieder hat, alle Glieder aber des Leibes, obwohl viele, ein Leib sind, so auch der Christos ;“
(13) „denn auch in einem Geist wurden wir alle in einen Leib getauft, seien es Judaier, seien es Hellenen, seien es Sklaven, seien es Freie, und alle wurden wir mit einem Geist getränkt. „

Münchener Neues Testament, 1998, – 1Kor 12,12–13

Denn so, wie der Körper eine Einheit bildet, aber aus vielen Teilen besteht, und alle Körperteile, obwohl es viele sind, einen einzigen Körper bilden, so ist es auch mit dem Christus. 13 Denn wir sind alle durch denselben Geist getauft worden, um einen einzigen Körper zu bilden, ob Juden oder Griechen, ob Sklaven oder Freie, und wir alle sind mit demselben Geist getränkt worden.

neue Welt Übersetzung – 2018 – 1Kor 12,12–13

Um mal in einem Bild zu sprechen: Der Körper von einem Menschen hat viele Teile und Organe. Trotzdem gehört alles zusammen zu einem Menschen. Genauso ist das bei der Familie von Jesus Christus auch.
(13) Einige von uns sind Juden, andere Nichtjuden, ein paar sind Sklaven, andere wieder sind frei. Trotzdem haben wir alle dieselbe Kraft, denselben Geist, von Gott bekommen. Wir gehören zur selben Familie, durch die Taufe sind wir sogar ein Teil vom Körper von Jesus geworden.

VolxBibel – 1Kor 12,12–13

καθ-ά-περ (so) wie, gleichwie. ἕν präd. μέλος7 Glied. ὄντα Ptz. εἰμί, konz.; πολλὰ ὄντα obwohl es viele sind. 1Kor 12,13 καὶ γάρ denn ja auch (vgl. BDR § 4524). ἐν mit. εἰς ἓν σῶμα zu einem einzigen Leib (= so dass wir ein einziger Leib sind) od. in einen einzigen Leib (hinein) (= wir gehören jetzt zu dem einen Leib). ἐ-βαπτίσθημεν Aor. Pass. βαπτίζω. Ἕλλην4 ηνος ὁ Grieche; Nichtjude, Heide. ἐλεύθερος frei; subst. ἐ-ποτίσθημεν Aor. Pass. ποτίζω (vgl. A3391ff) tränken, trinken lassen; πάντες ἓν πνεῦμα (vgl. A213) ἐποτίσθημεν wir sind alle mit einem einzigen Geist getränkt worden.

Neuer Sprachlicher Schlüssel zum Griechischen Neuen Testament

Paulus verwendet ein leichtverständliches Bild für die Vielheit und doch Einheit der Gemeinde Jesu. Er braucht dabei nur daran zu erinnern, daß der Geist die Gläubigen über alle Gegensätze der Religion, Rasse und Klasse zusammengeführt hat (V. 13). Außer den bereits genannten Gaben werden hier noch zwei weitere angeführt: die der Diakonie und die der Gemeindeleitung.

Die Bibel mit Erklärungen: Erklärungen

Schon spannend über diese und die folgenden Verse nachzudenken: Einheit NICHT weil alle gleich sind, oder gleich aussehen oder gleich denken, sondern weil sie zum selben Körper gehören, den selben Blutkreislauf, der selben „Schaltzentrale“ und doch unterschiedliche Aufgaben usw.
Ist der „Andere“ wirklich kein Glied des Körpers, nur weil er so anders aussieht? Oder so anders denkt?