Tagesarchiv für den 30. Juni 2011

Du suchst im Moment im Archiv von Familie Thomas Pape.

Jungschwan mit Angelhaken

Angelhaken gehören nach der Benutzung in den Müll – und nicht in den SEE! Und Angeln ist im/am Weißensee NUR vom BOOT aus gestattet – wenn man Mitglied des „Angelvereins“ ist!!!

Gestern um 15:45 rief mich „Tierfreund Ralf“ an, um mir eine Nachricht weiterzuleiten: einer der Jungschwäne hat einen Angelhaken!!!
Also schnell runter zum See – aber die gesamte Familie war an ihrem Nest – und wir konnten kein verletztes Tier erkennen. Auch heute, wo wir die Familie Schwan beim „Rasenmähen auf der Wiese“ beobachten konnten und alle sieben Jungschwäne nur wenige Zentimeter neben uns waren – alles in Ordnung! Puhhh – da haben die Tiere aber Glück gehabt!

Auf den Bildern die mir von L.Venaliso zugeschickt wurden, kann man deutlich sehen:


Der Schwanenvater hat eine Angelsehne im Schnabel – beide Enden sind aber zu sehen – also wird er diese wohl wieder ausgespuckt haben.
Aber das Küken hat im Schnabel rechts einen Angelhaken – und konnte sich später von diesem befreien!

Also noch mals: lasst den Blödsinn, eure Angelhaken an den Seen zu entsorgen! Und haltet euch an die Gesetze: Im Naturschutzgebieten ist Angeln verboten! Am Weißensee und vielen anderen Orten nur für Mitglieder und/oder Besitzer einer gültigen Angelkarte….

Geschrieben von Thomas am 30. Juni 2011 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | 1 Kommentar