Grundlagen oder Behauptungen

Lese gerade ein Buch, das sich darum dreht, ob im „alten Testament“ schon die Menschwerdung Jesu angedeutet wird. Unter dem Thema „Annahmen“ schreibt der Autor etwas wesentliches, was heute ihmo oft nicht ernst genug wird: man vergisst oft, die eigene Anschauung von dem zu trennen, was an Beweisen oder Aussagen vorliegt. (Quelle „The God who became human A BIBLICAL THEOLOGY OF INCARNATION“ AssumptionsAssumptions play a role in every claim to knowledge. For example, if I claim to know X, I express that claim in some language. In so doing I am assuming that language can convey thought from one mind to another. That is to say, I am assuming that language is a vehicle for communicative action. Part of my job is not only to read books and articles but to help students to do so intelligently. More often than not, writers do not make their assumptions visible. Consequently students…

Continue Reading Grundlagen oder Behauptungen

Beim Abendmahl „Zeit sparen“?

Das hier habe ich gerade in der aktuellen Idea gelesen: Ist das wirklich ihr Ernst? Sind die Gemeinden wirklich so groß, dass sie nicht genügend Zeit haben, dem Abendmahl und…

4 Jahre ist es her …

30 Juli 2014 – Berliner Allee 205 Vor etwas mehr als 4 Jahren, war die Umstellung, dass wir nicht nur zum „Gottesdienst gehen“ wollten, sondern dass wir uns alle einbringen…

Abkühlung am Morgen

Mit so einem schönen Blick werde ich wach, wenn ich morgens meinen ersten Kaffee auf der Terrasse trinke. So lässt es sich wirklich sehr gut leben Es hat sich merklich…

Gewitterstimmung

Morgens war es noch so heiß, wie die letzten Tage auch und wir waren schon froh, dass etwas Wind wehte. Aber dann ging es mit einem mal los, die Bäume…