Der Preis des Ungehorsams

In unserer letzten Andacht lasen wir die Geschichte aus 1. Könige 13, wo der Löwe den Propheten wegen seines Ungehorsams tötete. Diese Geschichte führt uns die Bedeutung des Gehorsams vor Augen führt und zeigt uns, wie Ungehorsam die Tür für Unheil in unserem Leben öffnet.

In 1. Petrus 5,8 lesen wir:

„Seid nüchtern, wacht! Euer Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann.“

Ich glaube, dass Gott will, dass sich ein Schnappschuss dieses Löwen aus 1. Könige 13 in Ihr Denken einprägt. Sie sollen verstehen, dass, wenn Sie Gott willentlich ungehorsam sind, Ihr Gegner, der Teufel, Sie nicht einfach nur anbrüllen wird. Genau wie dieser Löwe wird er seine Pranken in Sie schlagen.

Ich weiß nicht, wie es Ihnen geht, aber ich will, ehrlich gesagt, seine Pranken nicht in meinen Finanzen, in meiner Familie, in meiner Gesundheit oder in sonst irgendetwas haben. Ich will nicht, dass er seine Zähne in meine Ehe schlägt. Aber Ungehorsam öffnet ihm die Tür dafür.

In Jakobus 4,7 heißt es:

„Unterwerft euch nun Gott! Widersteht aber dem Teufel und er wird vor euch fliehen!“

Sehen Sie, Sie haben für Ihr Leben Vollmacht über den Teufel bekommen. Dieser Vers macht das deutlich – Sie können ihm widerstehen. Aber Ihre Vollmacht, die Sie durch Christus haben, kann nur wirksam werden, wenn Sie sich Gottes Autorität durch Gehorsam unterordnen.

Wenn Sie in einem oder mehreren Bereichen Ihres Lebens ungehorsam sind – wissentlich ungehorsam –, dann ist die Vollmacht, die Sie eigentlich in Christus haben, unwirksam.

Hier ist also die Frage: Sind Sie derzeit in irgendeinem Bereich Ihres Lebens Gott willentlich ungehorsam? Wenn das so ist, dann bekennen Sie es und tun Sie Buße. Andernfalls können Sie sicher sein, dass der Teufel seine Pranken in Ihr Leben schlagen wird.

Jule 23. April 2013 Keine Kommentare Trackback URI Comments RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.