Familie Thomas Pape

Was andere Schwäne so machen ;-)

in den letzten Wochen so im www gelesen:

Straubing – Äußerst interessiert zeigte sich ein Schwan bei seinem Spaziergang durch die Straubinger Fußgängerzone. Der wurde aber von der Polizei beendet.

Schwan beim Stadtbummel: Der Spaziergang des Vogels durch die Straubinger Fußgängerzone hat am Dienstag für Aufsehen bei Passanten gesorgt und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Das Tier lief seelenruhig vor einem Einkaufszentrum umher und schaute auch in die Auslagen der anliegenden Geschäfte, hieß es im Polizeibericht. Mit Hilfe einiger Passanten gelang es den Beamten schließlich, den Vogel wieder in Richtung eines nahe gelegenen Stadtparks zu treiben.

dpa

oder hier:
Schwanen-Flashmob


Am Montagnachmittag spazierte Karl R. an der Donau in der Nähe der Millenium City entlang, als sich ihm plötzlich ein ungewöhnliches Bild bot: ein regelrechtes Meer von Schwänen, die sich im Wasser tummelten. Karl R. nutzte die Gelegenheit, ein paar Fotos vom “Schwanen-Flashmob” zu machen, die er uns zur Verfügung stellte.
Schwäne, so weit das Auge reicht

“Ein paar Schwäne sind ja immer da und hoffen, dass sie von Spaziergängern gefüttert werden, aber so ein Naturspektakel hab ich dort noch nie gesehen,” so unser Leserreporter. “Ich habe ganze 84 (!) Schwäne gezählt!”

Schreibe einen Kommentar