Monatsarchiv für Juni 2013

Du suchst im Moment im Archiv von Familie Thomas Pape.

doch schon älter?

na sowas – scheinbar sind die jungen Turmfalken doch schon älter, als ich angenommen hatte: Heute habe ich eins in voller Größe gesehen und das sieht nicht unbedingt so aus, als wäre es erst vor 2-3 Tagen geschlüpft:

zum Vergleich mal hier die Fotos vom letzten Juni, als die Küken seinerzeit frisch geschlüpft waren. Leider kann ich nicht so richtig einschätzen, in welchen Tag dieses hier passt…

Geschrieben von Jule am 18. Juni 2013 | Abgelegt unter Allgemein,Weißensee | Keine Kommentare

Zwei Eier im neuen Nest!

heute konnten wir 2 Eier im neuen Schwanennest ausmachen. Laut Aussage von anderen Beobachtern sitzt sie seit letzter Woche auf den Eiern.

zwei werden kommen

 

Da das Nest diesmal keinen stabilen Untergrund hat – das übliche Nest der letzten Jahre hatte eine stabile Basis aus vielen Obstbaumhölzern, diesmal ist es „nur“ in das Schilf reingebaut – scheinen auch nur 2 Eier stabilen Halt im Nest zu haben.

Wir dürfen gespannt bleiben, wie es mit unseren Schwänen weitergeht und ob nicht in diesem Jahr doch noch einige kleine graue Schwanenküken das Bild am See beleben werden 😉

Geschrieben von Jule am 17. Juni 2013 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | Keine Kommentare

Nachwuchs bei den Turmfalken

bereits Vorgestern meinte ich, im Nistkasten neben der Mutter eine undeutliche Bewegung wahrgenommen zu haben. Irgendwie schimmerte es grau, aber ich dachte, der Wunsch sei hier „Mutter der Gedanken“ ;-). Gestern dann sah ich ein Ei und etwas Bewegung und heute durfte ich die Mutter beim Füttern der Küken beobachten.

3 einzelne kleine graue Köpfchen konnte ich ausmachen, aber es könnenn auch mehr sein, denn diesmal hat sie in einer Ecke gebrütet – und füttert auch dort – wo man keinen so guten Einblick hat. Aber die Kiddis werden ja größer und lebhafter und dann werden wir sie bald ganz deutlich sehen können.

Alle Fotos von diesem Jahr findet ihr hier: Nachwuchs bei den Turmfalken

Geschrieben von Jule am 16. Juni 2013 | Abgelegt unter Weißensee | Keine Kommentare

fleißig, fleißig – alle guten Dinge sind 3?

heute haben wir ein drittes Nest von den Schwänen entdeckt:

 

Im Schilfgürtel rechts vom Strandbad haben sich Schwans ein drittes Domizil gebaut. Auch wieder Marke Eigenbau und Mutter Schwan saß drauf und schlief. Ob sie schon brütet, ist unbekannt, aber gestern waren sie als Paar noch über den ganzen See geschwommen.

Des weiteren haben wir bei den Blässhühnern im gleichen Schilfgürtel ein Küken ausgemacht und auch die Haubentaucherin hatte schon ein Köpfchen über die Schulter lucken…

Auch eine Stockente mit 4 kleinen Küken schwamm auf der anderen Seite vom Bad herum und machte es sich mit ihrer Brut auf dem alten Schwanennest gemütlich. Die Küken sahen noch realtiv jung aus, nur so 1 – 2 Tage alt…

Geschrieben von Jule am 11. Juni 2013 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | Keine Kommentare

Strandgut

leider nicht so gut für die Tiere:

unten am Wasser, in dem ausgehöhlten Baumstumpf, gefunden

Geschrieben von Jule am 11. Juni 2013 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | Keine Kommentare

Ohne Hilfe dauert es wohl länger

…aber Schritt für Schritt schaffen es die Schwäne:
am 27.Mai:

Nestbau am 27.Mai

Nestbau am 27.Mai

Gestern sah es nun schon viel viel Besser aus! Das Schilf hat zwar darunter „gelitten“, dafür sieht das Nest „professionell“ aus:

Nestbau 2013

Nest am 3.Juni

Schwanennest 3.Juni 2013

Geschrieben von Thomas am 3. Juni 2013 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | Keine Kommentare

« Vorherige Einträge