„Wo sind meine Fische?“


Am 20. hielt sich für längere Zeit wieder enmal der Reiher am Weißensee auf. Von allen Seiten suchte er in dem „kleinen Wasserloch“ ob nicht ein größerer Fisch zum „Fressen vorbeischaut“




Ein Gedanke zu „„Wo sind meine Fische?““

Schreibe einen Kommentar