Familie Thomas Pape

alle wohl auf ;-)

Heute alle fünf Schwäne heute gut drauf -scheinbar am Samstag „Fehlalarm“ oder nur „Streß mit den Kindern“ 😉

aber was ist DAS für eine Entenart???


Übrigens: es hat sich ein weiteres Mandarinentenpärchen „verflogen“ nun sind es drei Männchen und zwei Weibchen die sich „hier durchfüttern lassen“.

2 Replies to “alle wohl auf ;-)”

  1. also, wenn der Erpel nicht die weiße Brust hätte, würde ich nach unserem Buch auf Aucklandente tippen. Sehen beide fast so aus.

    Aber ist es wirklich möglich, dass sich eine Art so verändert? Auf der anderen Seite ist die Löffelente, die wir hier im Blog haben, auch wirklich eine Löffelente, auch wenn ich bisher im Internet keine Bilder gefunden habe, wo die weiße Brust schwarze Punkte aufweist.

    Wer weiß es ganz genau?

    Bitte um Info

  2. so, nun ist es also amtlich! Habe vom Vogelkurator des Zoologischen Gartens Berlin folgende Antwort auf meine Anfrage bekommen:

    es handelt sich um eine Stockenten-Hausenten-Hybridform. Solche an einen Teilalbinismus erinnernden Exemplare sieht man nicht selten.

    das andere wäre auch zu wahnwitzig gewesen, denn die Aucklandenten sind sehr selten und was hätten die bei uns suchen sollen?

    Aber trotzdem: wir haben mal wieder etwas gelernt *freu*

Schreibe einen Kommentar