ungehorsame Hunde

LEINENZWANG ist im gesamten Park am Weißen See. Aber was solls – interessiert ja keinen!
Eigentlich sind diese Hunde von dem Pärchen ja ganz lieb und hören, wenn der Ruf kommt…aber heute ging gar nichts von wegen hören! Da konnte man sogar als Passant richtig Angst bekommen – wenn das Herrchen ruft, und die Hunde einfach weiter auf einen zugerannt kommen!

Aber für Familie Schwan war das erst Recht eine Aufregung!

Thomas 18. März 2011 Schwäne,Weißensee 2 Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

2 Kommentare zu “ungehorsame Hunde”

  1. venalisoam 18. März 2011 um 22:24 Link zum Kommentar

    Thomas, schicke doch bitte den Link von Deiner Webseite mit diesen Fotos ans Ordnungsamt. Die Leute von dort müssen öfters am See Ordnung (mit Geldstrafen) schaffen, nicht nur an sonnigen zum Spaziergang einladenden Tagen.
    Es gibt viel zu viel Hunde, die nicht angeleint sind und sehr oft nicht mehr von ihrem Herrchen oder Frauchen steuerbar sind.

  2. Juleam 18. März 2011 um 23:12 Link zum Kommentar

    wie von Thom schon gesagt, sind dies Hunde, die wir sonst immer als sehr liebe und gehorsame Hunde erlebt haben. Die hatten immer direkt auf Zuruf oder Pfiff gehört. Nur heute halt nicht.

    Uns ist auch schon der Gedanke gekommen, ob das Verhalten der Hunde was mit dem Erdbeben und Reaktorunfall in Japan zu tun hat. Denn wir hatten letzte Woche bei unserem Tierparkausflug mit Gruppe auch einen kleinen Hund dabei, der ungewöhnlich „erregt“ war, oder wie man es nennen soll. Eine sonst sehr liebe und sanfte Hündin, immer gut zu lenken. An diesem Tag haben wir sie sehr aufgeregt erlebt, wie aufgezogen und überdreht. Wenn wir irgendwo kurzen Halt gemacht hatten, hat sie wie Espenlaub gezittert am ganzen Leib. Ein für diese Hündin ungewöhnliches Verhalten. Die Halterin kannte ihren Hund so überhaupt nicht.

    Vielleicht hatte dieses Pärchen heute versucht, die Hunde mit Auslauf auszupowern, damit sie „wieder runter kommen“, weil es anders nicht möglich war…

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.