Schwanenfreunde

Heute kamen uns die Schwäne entgegen! Schön – alle gesund und munter! Kein Angelhaken zu sehen 😉
Nachdem wir die „Haferflocken des Tages“ erledigt hatten und ich noch ein paar Fotos machen wollte, kam Herr Schwenk und macht ebenfalls sehr schöne Fotos – für den Kurier als Leserfoto.
Auf einmal wurden die Schwäne mit „Grünzeug“ gefüttert. Schön, dass Schwanenfreunde die Tiere versorgen, denn der Platz in dem sich die Tiere bewegen können ist doch durch Hundeauslauf, Badegäste, Angler usw. so weit eingeschränkt, dass eine „gesunde Ernährung“ eigentlich ohne Hilfe nicht möglich ist. Aber dazu später mehr.
Hier nur schnell noch ein paar Fotos, wie sich die Schwäne über das „Grünzeug“ hermachen:

Thomas 1. Juli 2011 Schwäne,Weißensee 2 Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

2 Kommentare zu “Schwanenfreunde”

  1. Juleam 5. Juli 2011 um 20:25 Link zum Kommentar

    von „der netten Schwanenfreundin mit dem Grünzeug“ haben wir heute abend dann sehr viel Lesestoff bekommen. Sie selbst beschäftigt sich bereits seit einigen Jahren mit Schwänen und hat viel in Bibliotheken dazu nachgeforscht. Leider kommt sie selbst nicht mehr dazu, den ganzen Stoff auszuarbeiten und hat ihn uns daher für längere Zeit zur Verfügung gestellt.

    Beim Sichten „des vielen Lesestoffes“ haben wir viel Interessantes bereits schon auf dem ersten Blick erkennen können und wenn es die Zeit erlaubt, werden wir euch nach und nach einiges davon hier zur Verfügung stellen. Ihr könnt euch „schon mal die Lippen lecken“, da ist jede Menge Interessantes und Wissenswertes dabei…

  2. Thomasam 8. Juli 2011 um 12:53 Link zum Kommentar

    diesen „vielen Lesestoff“ werden wir durch besondere Tags kennzeichnen – so dass ihr diesen schnell finden könnt. Erste Zitate aus „Die Wildschwäne Europas“ also hier

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.