Familie Thomas Pape

Nest leer

Die meisten werden wohl auf „Menschen“ tippen, aber vielleicht waren es auch tierische „Feinde“? Auf jeden Fall war vorgestern Mittag das Nest mit sieben Eiern gut gefüllt – und heute ist es leeer.
Leider war es ja abzusehen, dass dieses Nest den Schwänen kein Glück bringt. Spätestens, wenn die Küken geschlüpft wären, hätte es Probleme gegeben, denn der Weg zum Wasser war viel zu weit, so dass Fuchs und andere leichtes Spiel gehabt und sich das eine oder andere Küken geholt hätten.
Hoffentlich hat das Grünflächenamt aus seiner Fehlentscheidung gelernt und setzt den Bauzaun wieder um

2 Replies to “Nest leer”

  1. Aus der Traum!

    keine Ahnung, ob es Betrunkene am Vatertag waren oder eines der vielen Wildtiere in der Umgebung des Sees – heute war das Schwanennest leer ;-(

    Wir erinnern uns? Es gibt mehrere Füchse in der unmittelbaren Umgebung: von der Indira-Ghandi-Strasse kommt jede Nacht einer und in der Nähe von Hundenetto soll es sogar eine ganze Familie mit Jungen geben. Zudem ist der Waschbär sicherlich auch noch irgendwo, unzählige Krähen, Eichelhäher und Eichhörnchen, die mal ganz gern an Vogeleiern naschen…

    Wer war es wohl? Thom sagt, dass das Nest ganz anders aus sieht, als vorher – wie z.B. dass das Papier, was im Nest mit verwoben war, entfernt wurde…

Schreibe einen Kommentar