„Warme Quelle“ umgezogen

Jeden Winter kommt die Frage auf, warum immer an der selben Stelle der Weiße See eisfrei bleibt. Von warmen Quellen, heimlichen Zuleitungen usw usf wurde spekuliert. Dieses Jahr haben uns die „Täter“ mal gezeigt, dass es wirklich nur die Wasservögel sind, die das „Wasserloch“ freihalten – denn dieses Jahr ist mal nicht im nördlichen Bereich das Wasserloch, sondern an der „Fütterungsstelle“ – also am westlichen Teil des Sees!
Da die Tiere richtig hungrig sind, wird sich um jedes kleine Korn gestritten – es scheint das Wasser zu kochen 😉

Thomas 23. Dezember 2012 Schwäne,Weißensee Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.