6000 Jahre oder wie viel?

Ich kann mich nur zu gut daran erinnern, dass mein Papa um 1975 herum auf Milimeterpapier die Alter der Menschen von Adam bis zu Jesus aufgemalt hat, und dann zu dem Schluß kam, dass im Jahre 1975 tatsächlich 6000Jahre Menschheitsgeschichte um wäre.
Im laufe der Zeit stellte ich fest, dass der jüdische Kalender irgendwie anders tickt. Aber warum? Warum ist dort das Jahr 5777 nach Erschaffung der Welt?

In der Vorbereitung auf Sonntag habe ich nun die Lösung für diesen unlösbaren Konflikt gefunden. Es ist eine Frage welche „Übersetzung“ ich benutzte: nehme ich eine hebräische Bibel dann komme ich auf eine „kürzere Zeit“ – nehme ich die „Septuaginta“ dann komme ich auf eine „längere Zeit“- und dann gäbe es noch die Möglichkeit einen weiteren „Grundtext“ zu nehmen und käme auf eine weitere Zeit.
Warum liess Jehova zu, dass die Jahre nicht korrekt bis zu uns heute einheitlich überliefert wurden? Weil es wohl aus seiner Sicht nicht wirklich wichtig ist, wie alt der Mensch hier auf der Erde ist – denn sein Wiederkommen hängt NICHT von einer Jahreszahl ab, sondern wird durch ein bestimmtes Ereignis von bestimmten Menschengruppen ausgelöst werden – siehe hierzu Matthäus 23:39 und Sacharja 12

Thomas 8. Februar 2017 Fragen zur Bibel,JS Keine Kommentare Trackback URI

Kommentarfunktion ist deaktiviert.