Graunstraße 33

Echt erstaunlich wie Menschen reagieren. Heute früh kurz vor 7 Uhr – ich bin in der Höhe Graunstaße 32 – gibt es einen Knall – und ich sehe aus der Paterrewohnung im Haus 33 Flammen schlagen. Also Handy ans Ohr und schnell an die Klingelknöpfe des betreffenden Wohnhauses….

EIN einziges älteres Ehepaar kam auf meine Rufe „Feuer“ aus dem Haus – alle anderen (auch mit Kindern) fragen nur vom Fenster „wer klingelt da?“ und auf die Antwort dass es unten im Haus brennt schlossen die Leute wieder die Fenster. Zum Glück war es wohl nur ein kleines Feuer – mal sehen was die Feuerwehr nachher darüber berichtet. Aber ich finde es erschreckend, dass zu 95% der betreffenden Mieter einfach in den Wohnungen blieben. Was wäre gewesen, wenn …?

Thomas 30. September 2014 Zeitgeschehen,Zeitungstour Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.