Zwergtaucher

Die Kormorane waren heute beide nicht zu sehen. Sind diese weitergeflogen? Oder nur satt?

Die letzen Tage haben wir einen kleinen Vogel gesehen, der ständig am Tauchen war. Heute konnt ich endlich mal ein paar Bilder machen. Nach längerem Suchen in einem Vogelbuch hat meine Frau ihn gefunden: der Zwergtaucher… Größe zwischen 25 und 29 cm.
Die Fütterung der Schwäne macht sich schwierig, da trotz des Tauwetters die Uferböschung glatt ist, und die Enten und Taucher die Schwäne bedrängen. Aber wenn ich von der Seite des Eises komme, geht es doch ganz gut.

Gast-Kormoran satt ;-)

Also die Enten sind ja frech .. die klauen dem Schwan das Brot aus dem Schnabel!! Aber die Idee mit den gekochten Kartoffeln ist wirklich gut – da diese gleich zu Boden sinken und dort nur noch für „Langhälse“ zu erreichen 🙂
Als wir heute am See waren, haben wir gesehen, wie der Kormoran einen Fisch gefangen hat. Er sitzt ganz ruhig am Wasserloch, um dann im richtigen Moment zuzuschlagen. Leider hab ich nur Bilder – als der Fisch schon im Hals verschwunden war…

Verflogen – Kormoran am Weißensee

TT ..seit dem 26. haben wir wohl einen verflogenen Gast hier. Ob das arme Tier es schafft, an dem fast zugefrorenen See zu überleben?

Den Schwänen schmeckten auf jeden Fall die gekochten Kartoffeln 😉
Vorteil der Kartoffeln – diese sinken zu Boden und sind dann nur noch für die „tauchenden Tiere“ erreichbar.
Hier ein paar Bilder vom 25. und 26.:

Afrikanischer Besuch am Weißen See

Heute wolten wir die Sonne nutzen – schließlich soll es ja kalt werden….
Und was sehen wir da – eine Gruppe von sechs Kormoranen! Fünf saßen zusammen in „Der Mitte“ vom See – einer war eher abseits – …und ließen sich die Fische schmecken. Dann wurden die Federn getrocknet und anschließend abgehoben – Richtung Oranksee – wer weiß wo diese Vögel nun hingeflogen sind? Wo sie herkamen? Auf jeden Fall seltener Besuch für den Weißen See!