am Kreuzpfuhl

Heute hatte ich ein wenig Zeit, am Kreuzpfuhl ein paar Bilder zu machen – und wer „lief“ mir über den Weg? Ein Reiher wartete, und als „sein Partner“ ((?)) gekommen war, flogen beide Richtung Weißer See weiter.


und dann hat mir eine ältere Frau noch erzählt, wie schlimm sie es findet, dass die Hunde dort im Kreuzpfuhl baden …und damit die Nester der brütenden Vögel zerstören. Früher soll der Kreuzpfuhl im Volksmund Schwanenteich geheißen haben. Recht hat diese Frau – jeder denkt heute nur noch an sich.

Thomas 20. April 2010 Weißensee Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.