„Weshalb können die schweren Schwäne schwimmen?“

Frage an THOMAS:

WESHALB KÖNNEN DIE SCHWEREN SCHWÄNE SCHWIMMEN?

Hallo Thomas!

Kannst Du uns einmal hier erklären weshalb Schwäne schwimmen können?

CICONIA-Horst

CICONIA-Horst 30. Januar 2012 Schwäne 4 Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

4 Kommentare zu “„Weshalb können die schweren Schwäne schwimmen?“”

  1. Thomasam 31. Januar 2012 um 15:10 Link zum Kommentar

    zu Deiner Frage, warum Schwäne trotz ihres Gewichts im Wasser nicht untergehen, sondern schwimmen – gab es hier schon eine kleine Beschreibung…daran ist ebenfalls eingeschlossene Luft im Federkleid verantwortlich 😉
    Deshlab heißt die Hauptbeschäftigung für gesudne Schwäne von „klein auf“ putzen, Putzen, Federn putzen

  2. CICONIA-Horstam 31. Januar 2012 um 19:43 Link zum Kommentar

    Ja,Thomas,das ist ein Plakiat von Prof. Dr. Erich RUTSCHKE was Du hier anführst!

    Dort wird aber auf S. 101 nicht erklärt,weshalb Höckerschwäne schwimmen können!

    Putzen müßen sich die Höckerschwäne nur gelegentlich,aber intensive GEFIEDERPFLEGE mit einem ganz besonderen Mittel betreiben sie intensiv und täglich.Dazu gehen sie auch gelegentlich an Land.

    Und;gab Dir der Weißenseer Schwanenganter Heute kein Interview?

    MfG

    CICONIA-Horst

  3. Juleam 31. Januar 2012 um 21:45 Link zum Kommentar

    intensive GEFIEDERPFLEGE mit einem ganz besonderen Mittel betreiben sie intensiv und täglich

    meinst du, dass sie aus der Pürzeldrüse Fett absondern und damit ihr Gefieder einfetten?

  4. CICONIA-Horstam 1. Februar 2012 um 20:28 Link zum Kommentar

    Ja,Jule,
    Du bist mit der Bürzeldrüse schon auf dem richtigen Weg;und Thomas mit den Lufteinschlüßen im Gefieder!

    Warum aber können die schweren Schwäne nun schwimmen?

    CICONIA-Horst

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.