noch schnell die Sonne nutzen…

Heute durften wir viele Bekannte am See treffen.
Die Schwäne machen gute Vortschritte. Auch Papa Schwan zeigt Stolz sein Gefieder.
– muss ja auch mithalten damit seine „Kleinen“ nicht übermütig und „aufsässig“ werden 😉

Die ganze Familie Schwan und die Enten sind natürlich auch ein schönes Fotoobjekt … und ziehen nicht nur die „Fütterer“ sondern auch viele Fotografen an

Dann hab ich mich heute sehr gefreut, zu lesen, dass die Schwäne nun auch Gerste zum Fressen bekommen – und auch gleich einen Hinweis, wo man in Berlin diese kaufen kann! Danke 🙂

Kontrollgang

Heute einen kleinen „Kontollgang um den See“ – alle sieben Jungschwäne haben das „Unwetter“ überstanden.
Einer der Jungschwäne war ganz fleißig uns zu zeigen, dass er bald fliegen kann!

Leider wurde im hinteren Teil die schöne rotblühende Kastanie „entsorgt“ – haben ja eh zuviele Bäume im Park 🙁
aber mal ehrlich – ein bißchen Kommunikation in dieser Hinsicht würde nicht schaden – im Kietzblatt ankündigend, welche Bäume warum gefällt werden, und durch was diese ersetzt werden, wäre echt hilfreich!!

Schnappschüsse vom Blumenfest

Gestern Nachmittag den Umzug und auch noch eine weitere Band angehört – leider kam dann der Regen wieder vorbei…. aber da die Gruppe „4AM“ war so gut, dass trotz Regen viele blieben – die dann zwar nicht klatschen konnten (wegen dem Halten der Regenschirme) – aber alle hörten zu und bewegten sich zur Musik 😉


…und sonst noch jemand erkannt auf den Bildern???

Sonne tanken

Es soll ja heut der wärmste Tag des Jahres werden… also gleich vormittags unsere Runde um den See…
Das Gefieder vom Schwanenvater wird wohl bald „fertig sein“ 🙂
Auf den zwei Bildern sieht man ein kleines Loch … zur Schwanenhaut, und dann auf dem zweiten die Kiele aus denen die Flügelfedern wachsen – so wie es bei den Kindern gerade fast abgeschlossen ist.


dann sieht es bald so schön aus wie bei der Schwanenfrau:

Wettputzten der sieben Jungschwäne … da stört auch nicht der „Probenkrach“ von der Bühne oder etwa gestreßt von der „Geburtstagsfeier“??

Grüppchenbildung

Heute gegen 15 Uhr an der Futterstelle – nur ein erwachsener Schwan und zwei Jungschwäne. Sollten das Gäste sein? Aber könnten den Jungschwäne von wo anders schon fliegen? Also weitergeschaut…. Schwanenmutter und fünf Jungschwäne sind auf der Wiese …. scheinbar ist die Junggruppe momenten in zwei Gruppen unterwegs: die frechen beiden mit dem Schwanenvater, die fünf anderen mit der Schwanemutter.

20 Minuten später vereinten sich die Gruppen dann an der Fütterungsstelle. Gegen 16 Uhr drehten dann alle sieben Jungschwäne mit der Schwanenmutter auf den See ab, während der Schwanenvater sich allein dem Großputz seines Federkleides widmete.

Schaut mal, wer nun wieder an den Weißensee gezogen ist:

der Grüne See Kreuzpfuhl ist wohl momentan nicht so „angesagt“??