Familie Thomas Pape

Das Leben Jesu aus jüdischer Sicht – 3.&4.Tag

nur ein paar kleine Notizen vom 3. und 4. Tag

 

Rabbiner lehrten dass Mischna zu studieren Lohn bringt, im Gegensatz zum Lesen der Bibel. Man darf der Schrift wiedersprechen aber niemals seinem Rabbi.

 

Wenn in der Bibel steht: „Traditionen der älteren“ ist das gleichbedeutend mit halten der „Mischna“

 

 

Judas sollte nicht nur zeigen wo man Jesus finde, und ihn festnehmen könnte, ohne Aufsehen zu erregen.
Judas sollte auch vor dem römischen Statthalter erscheinen, und einen Haftbefehl gegen Jesus erwirken.

Außerdem sollte Judas als Hauptzeuge vor dem römischen Gericht gegen Jesus aussagen.

 

 

„Es ist vollbracht“ = „Tetelestai“ bedeutet „es ist vollständig bezahlt“ und erschien sonst auf Rechnungen. Die Tieropfer waren nur Ratenzahlungen.