14.Nisan

Wenn heute abend nach jüdischem Kalender der neue Tag beginnt, dann gedenken weltweit viele Menschen eines besonderen Ereignisses. Gott hatte zur Zeit des Moses angewiesen, dieses Fest zu feiern, um dann in der kommenden Nacht alle Erstgeborenen in Ägypten vernichtend zu schlagen. Anschließend konnte das Volk der Juden endlich aus der Sklaverei in die Freiheit.

Dieser Tag wurde auch von Jesus begangen. Als er es zum letzten Mal feierte, feierte er es mit seinen engsten Freunden. Dabei setzte er ein neues Fest ein, denn es war ja auch gleichzeitig ein Abschied. In der kommenden Nacht wurde er verraten und im Laufe des Tages dann auch zu Tode gebracht.

Wenn du also heute oder morgen daran denken möchtest, welch große Werke der Allmächtige im Laufe der Zeit getan hat … und auch welche Opfer er gebracht hat, als er seinen Sohn hier zur Erde gesandt hat, dann ist gerade jetzt die Zeit, darüber nachzudenken. Und vielleicht zu dem Schluß zu kommen, dass man selbst in sein Leben ein wenig mehr Ordnung bringen sollte? und mehr Platz für den Schöpfer mit einplanen sollte?

Thomas 9. April 2009 Religion Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.