Morgenpost

3Uhr …und noch ist die „Berliner Morgenpost“ nicht angeliefert. Rchtig „spaßig“ ist es dann, wenn Kunden, die bis 6Uhr beliefert werden wollen, sich über verspätete Zustellung beschweren, da leider den anrufenden Kunden nicht gesagt wird, dass die Anlieferung schon zu spät war. Nein – der Zusteller erhält dann einen Zettel, mit der Aufforderung, doch bitte pünktlich zuzustellen. Aber WIE? Kann ja nicht bei allen Kunden gleichzeitig sein!

Thomas 23. Mai 2010 Zeitungstour Keine Kommentare Trackback URI

Kommentarfunktion ist deaktiviert.