Gottesdienst oder „Gottes“-dienst?

Interessanten Vortrag gehört, in dem der Redner die Frage stellte, wie der Gottesdienst eigentlich aussehen würde, bzw. was anders wäre, wenn GOTT nicht beim Gottesdienst anwesend ist / wäre.

Interessant, weil oft die Versammlung oder der Gottesdienst sich um „mich“ oder andere Dinge drehen und nicht um den Schöpfer! Er ist oft zur Nebensache geworden! Wozu dann diese „Gottes“-dienste? Sind diese nicht völlig sinnlos???

 

Was meinst DU lieber Leser?

 

Der Redner in dem von mir gehörten Vortrag verglich das ganze mit einer Feier – die wirkich schön ist, das Essen schmeckt, die Musik ist zum tanzen gut – aber man war zu einer Geburtragsfeier eingeladen – nur das Geburtstagskind fehlt. Ja, für den Besucher eine schöne Feier, ABER AM THEMA VORBEI!

Ist dies auch oft bei einem Gottesdienst so???

Thomas 21. September 2015 Religion Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.