Familie Thomas Pape

Gottesdienst oder „Gottes“-dienst?

Interessanten Vortrag gehört, in dem der Redner die Frage stellte, wie der Gottesdienst eigentlich aussehen würde, bzw. was anders wäre, wenn GOTT nicht beim Gottesdienst anwesend ist / wäre.

Interessant, weil oft die Versammlung oder der Gottesdienst sich um „mich“ oder andere Dinge drehen und nicht um den Schöpfer! Er ist oft zur Nebensache geworden! Wozu dann diese „Gottes“-dienste? Sind diese nicht völlig sinnlos???

 

Was meinst DU lieber Leser?

 

Der Redner in dem von mir gehörten Vortrag verglich das ganze mit einer Feier – die wirkich schön ist, das Essen schmeckt, die Musik ist zum tanzen gut – aber man war zu einer Geburtragsfeier eingeladen – nur das Geburtstagskind fehlt. Ja, für den Besucher eine schöne Feier, ABER AM THEMA VORBEI!

Ist dies auch oft bei einem Gottesdienst so???

Schreibe einen Kommentar