„Christen“ oder Christen

Die Frage, woran man Christen heute erkennt, beschäftigt mich ja schon länger.

Gestern und heute Nacht hörte ich ein Buch das viele dieser Fragen und viele Antworten wieder nach vorn holte.
Hier ein Zitat:

Es gibt Millionen von Männern und Frauen, denen beigebracht wurde, dass sie Christen werden können, und es wird sie nichts kosten. Und sie glauben es! Es gibt sogar einige, die die Kühnheit haben zu lehren, dass das Leben besser wird, wenn Menschen ein Gebet beten und Jesus in ihre Herzen bitten. Jesus lehrte genau das Gegenteil! Lesen Sie diese Worte Jesu langsam und sorgfältig. Dies ist weitaus wichtiger als jeder der folgenden Absätze, die ich geschrieben habe. Interpretiere seine Worte für dich.
Lukas 14: 25–33

Vergessen Sie, was Ihnen über das Beten eines Gebets und die Bitte Jesu, Ihr persönlicher Retter zu sein, gesagt wurde. Lesen Sie, was Jesus verlangt hat, und fragen Sie sich, ob Sie ihm noch folgen möchten.
Es gab keine Fehlinterpretation dessen, was Christus forderte. Deshalb hatte er so wenige Jünger. Der Ruf, Jesus nachzufolgen, war ein Ruf zu sterben. Das Preisschild war vorne und in der Mitte. Jesus legte es von Anfang an dar und forderte die Menschen auf, die Kosten zu zählen, bevor sie sich auf etwas einlassen, zu dem sie nicht bereit waren. Heutzutage wollen wir nur über den guten Teil sprechen – die Gnade und den Segen. Und natürlich sind Gnade, Vergebung und Barmherzigkeit von zentraler Bedeutung für das Evangelium, aber gleichzeitig war Jesus sehr ehrlich und offen über die Kosten des Evangeliums, ein Konzept, das wir völlig vernachlässigen.
Auf diese Weise haben wir etwas verloren, das für das Wesentliche dessen, was es bedeutet, Christ zu sein, so zentral ist. Christ zu werden ist eine vollständige und völlige Hingabe Ihrer eigenen Wünsche und Ihres Fleisches an den höheren Zweck, Gottes Herrlichkeit zu dienen. Es bedeutet, dass du für dich selbst stirbst und Christus anziehst. Dafür melden Sie sich an.

letters to the church

Genau da ist einer der Unterschiede – Jesus toll finden, und viele Wünsche an ihn haben ODER mein Leben vollständig und völlig SEINEN Wünschen unterzuordnen!
Wie anders würden die Menschen Christen wahrnehmen, wenn alle Christen wirklich Christen von Herzen wären! Ja, es wären viel weniger! Aber viel auffallender! Den die vielen, die nur Fans von den Lehren Jesu sind, bringen mit ihren politischen und persönlichen Sorgen, ein falsches Licht auf das Christsein.