Tagesarchiv für den 9. April 2011

Du suchst im Moment im Archiv von Familie Thomas Pape.

bald ist es wieder soweit!

nächsten Sonntag, am 17. April ist es wieder soweit (in diesem Jahr 2013 ist es der Dienstag, 26. März um 20.00 Uhr). Weltweit gedenken Zeugen Jehovas wie in jedem Jahr des Todes Jesu Christi.

Da wir es ja gewöhnt sind, uns in der Zeit davor intensiv mit diesem Thema auseinander zu setzen und in der Bibel den Bericht über seine letzten Tage lesen, finde ich sehr schön, was ich heute beim Stöbern auf der offiziellen Seite der Gesellschaft gefunden habe:

„Jesu letzte Tage auf der Erde“

dies ist zwar ein älterer Artikel – vom 15. März 1998 – aber das tut der Sache ja keinen Abbruch.

Wir als Familie lesen dazu auch noch die entsprechenden Kapitel in dem Buch „Der größte Mensch, der je lebte“ und hören uns den Vortrag „Die letzten Stunden im Leben Jesu“ an, um uns auf diesen Anlass einzustimmen.

Schön, dass der treue Sklave immer so liebevoll an uns denkt und uns immer im passenden Moment mit der passenden Speise versorgt. So, wie er nun einen älteren Artikel – passend zu dieser Zeit – für uns alle zum Lesen und ‚uns in die Zeit zurückversetzen‘ eingestellt hat.

D A N K E !!!

Dieser Artikel, ebenso wie die ausgewählten Kapitel in dem Buch „Der größte Mensch, der je lebte“, sind übrigens auch für Nicht-Zeugen-Jehovas interessant, denn auch andere Christen feiern in dieser Zeit das „Osterfest“, es ist nur eine Woche später und sicherlich möchte sich auch der eine oder andere von ihnen auf das Fest einstimmen. Viel Freude

Geschrieben von Jule am 9. April 2011 | Abgelegt unter Religion | Keine Kommentare

Noch immer drei

…Eier bei Familie Schwan auf dem Weißen See!
Wie uns heute berichtet wurde, haben die beiden Schwäne aber heute Mittag gegen 12 Uhr mal wieder Hocheit gefeiert – und wurden dabei auch fotografiert!
Also können wir wohl mit weiteren Eiern rechnen?!?!
Schwan

brütendender Haubentaucher bei Baum 41 - vermutlich drei Eier im Nest

brütendender Haubentaucher bei Baum 41 - vermutlich drei Eier im Nest

brütendes Haubentaucherpaar links von Baum 204

brütendes Haubentaucherpaar links von Baum 204

 

Aber nun auch eine traurige Information: die Haubentaucher, die am Baum 181 ihr Nest hatten, haben dieses heute Nacht bei dem Sturm verloren! Ob sie die Reste nutzen um dieses neu aufzubauen? Oder eher an anderer Stelle neu anfangen werden?

zerstörtes Nest bei Baum 181

zerstörtes Nest bei Baum 181

Geschrieben von Thomas am 9. April 2011 | Abgelegt unter Schwäne,Weißensee | 2 Kommentare