Federwachstum

Heute war ich nur ganz kurz am See – auch um zu schauen, wie die Federn an den Flügeln langsam aber sicher wachsen – und so aus dem „Schwimmschwan“ einen „Flugschwan“ machen 😉


Das Schwanenküken erzählt:

Endlich kam der Eierzähler, der uns die leckeren Haferflocken bringt. Papa wollt dann , dass wir noch ein paar Wasserpflanzen zu uns nehmen. Doch dann kamen die beiden Personen, die momentan im Park fegen – und diese brachten wie jeden Tag eine große Tüte voller Brot (Sauerteigbrot). Da haben wir uns aber draufgestürzt, als wären wir kurz vor dem Verhungern! Einfach lecker, aber macht nicht wirklich satt. Aber so wachsen wir Stück für Stück. Bald können wir fliegen!!! dann gehören wir zu den richtigen Vögeln – denn die können alle fliegen!!

Thomas 26. Juli 2011 Schwäne,Weißensee Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.