Pläne für das neue Jahr überdenken?

kleiner Einblick in die Predigt von gestern:

Gedanken machen über unsere Ausgaben in Form von Geld und Zeit weil:
(Epheser 5:15-17) 15 So wacht denn streng darüber, wie ihr wandelt, nicht als Unweise, sondern als Weise, 16 indem ihr die gelegene Zeit für euch auskauft, weil die Tage böse sind. 17 Deshalb hört auf, unvernünftig zu werden, sondern nehmt weiterhin wahr, was der Wille Jehovas ist.

Unsere persönlichen Ziele sollten folgende Punkte im Focus haben:

(Kolosser 4:2) Verharrt im Gebet, indem ihr darin wach bleibt mit Danksagung,

(Josua 1:8) Dieses Buch des Gesetzes sollte nicht von deinem Mund weichen, und du sollst Tag und Nacht mit gedämpfter Stimme darin lesen, damit du darauf achtest, nach allem zu tun, was darin geschrieben steht; denn dann wirst du deinen Weg zum Erfolg machen, und dann wirst du weise handeln.
(Psalm 1:2) Sondern seine Lust hat an dem Gesetz Jehovas Und mit gedämpfter Stimme in seinem Gesetz liest Tag und Nacht.
– also tägliches persönliches Bibellesen

(Apostelgeschichte 2:42) Und sie widmeten sich weiterhin der Lehre der Apostel und dem Anteilhaben [miteinander], dem Einnehmen von Mahlzeiten und den Gebeten.
– also Zusammenhalt in der Gemeinde = Gemeinschaft pflegen

(Epheser 5:33) Nichtsdestoweniger liebe auch jeder einzelne von euch seine Frau so wie sich selbst; andererseits sollte die Frau tiefen Respekt vor ihrem Mann haben.
(1. Petrus 3:7) 7 Ihr Ehemänner, wohnt gleicherweise weiterhin bei ihnen gemäß Erkenntnis, indem ihr ihnen als einem schwächeren Gefäß, dem weiblichen, Ehre zuteil werden laßt, da auch ihr mit ihnen Erben der unverdienten Gunst des Lebens seid, damit eure Gebete nicht behindert werden.
– also Zeit mit dem Ehepartner

(Epheser 6:4) Und ihr, Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern zieht sie weiterhin auf in der Zucht und in der ernsten Ermahnung Jehovas.
– also Beziehung zu den Kindern pflegen

(Kolosser 4:5-6) Fahrt fort, in Weisheit gegenüber den Außenstehenden zu wandeln, indem ihr die gelegene Zeit für euch auskauft. 6 Eure Rede sei stets gefällig, mit Salz gewürzt, damit ihr wißt, wie ihr jedem zu antworten habt.
– Beziehung mit „Aussenstehenden“ pflegen

(2. Mose 20:8-11) 8 Des Sabbattages gedenkend, um ihn heiligzuhalten, 9 sollst du sechs Tage Dienst leisten und all deine Arbeit tun. 10 Aber der siebte Tag ist ein Sabbat für Jehova, deinen Gott. Du sollst keinerlei Arbeit tun, [weder] du noch dein Sohn, noch deine Tochter, [noch] dein Sklave, noch deine Sklavin, noch dein Haustier, noch dein ansässiger Fremdling, der innerhalb deiner Tore ist. 11 Denn in sechs Tagen hat Jehova die Himmel und die Erde gemacht, das Meer und alles, was in ihnen ist, und er begann am siebten Tag zu ruhen. Darum segnete Jehova den Sabbattag und ging daran, ihn zu heiligen.
(Hebräer 4:9-10) Also verbleibt dem Volk Gottes noch eine Sabbatruhe. 10 Denn wer in [Gottes] Ruhe eingegangen ist, hat auch selbst von seinen eigenen Werken geruht, so wie Gott von seinen eigenen.
– Sabbatruhe um das Verhältnis zum Schöpfer zu festigen, und um zur Ruhe zu kommen

(Galater 2:9-10) ja, als sie die unverdiente Güte kennenlernten, die mir verliehen worden war, gaben Jakobus und Kephas und Johannes, diejenigen, die Säulen zu sein schienen, mir und Barnabas die rechte Hand der Mitteilhaberschaft, damit wir zu den Nationen gehen sollten, sie aber zu den Beschnittenen. 10 Nur sollten wir die Armen im Sinn behalten. Gerade das habe ich mich auch ernstlich zu tun bemüht.
– der Armen gedenken und nicht aus den Augen verlieren

Wo kann ICH MICH verbessern und dies in meine Vorsätze für das neue Jahr mit aufnehmen?

Thomas 6. Januar 2014 Fragen zur Bibel,Religion,RockBerlin Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.