„Tvila“ – Tauchbad

Diese Taufe des Johannes stellt kein Novum im Judentum dar, siindern ein damals geübtes und bis heute bei den Juden praktiziertes Rituak. Das Wort „Taufe“ist allerdings durch die spätere kirchliche Entwicklung mißverständlich geworden, und wir sollten besser von „Tvila“, Tauchbad, sprechen.. In der Tat nimmt Jesus ja ein Taufbad im Jordan, nicht anders als Hunderte oder vielleicht Tausende seiner Zeitgenossen, die an den Jordan hinabgezogen, um dirt das rituelle Reinigungsbad zu vollziehen. Das Gesetz der Thora schreibt für zahlreiche Fälle kultischer Verunreinigungen, … das Tauchbad vor.

Leider sind diese Gedanken in den meisten Köpfen heute verschwunden, so dass das „bespengen mit Wasser“ oft als Taufe gewertet wird. Aber wie das obrige Zitat zeigt, ist eine Taufe in christlicher Sicht ein UNTERtauchen im Wasser!

Thomas 12. April 2015 Fragen zur Bibel,Religion Keine Kommentare Trackback URI Kommentare RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.