Ganz nah

„ich will unbedingt auch in deinen Blog – ich komm auch ganz dicht an die „Futterstelle!“

Na erkannt was ich für ein Vogel bin? Als Hilfe: ich bin erst in diesem Frühjahr aus dem Ei geschlüpft!

Thomas 19. August 2011 Schwäne,Weißensee Ein Kommentar Trackback URI Kommentare RSS

Ein Kommentar zu “Ganz nah”

  1. Juleam 21. August 2011 um 22:09 Link zum Kommentar

    ist dieser kleine Racker nicht süß??? Er sieht schon fast aus, wie ein großer, sogar die kleine Haube ist schon vorhanden:

    Einzig und allein der fehlende Kragen sowie der gestreifte Kopf verraten noch, dass es ein Jungtier ist.

    Übrigens: das mit dem Kontaktfiepen ist auch schon sehr viel weniger geworden – auch wenn er immer noch einen Turbogang einlegt, wenn er seine Mutti sieht 🙂

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.