Wir sollten die Bibel studieren, weil der Feind die Bibel kennt

Als Jesus Satans Versuchungen konfrontiert, überwand er ihn durch Ziatae aus der Schrift (Matt. 4: 1-11). Aber Satan zitierte auch die Schrift! Lies Psalm 91: 11-12 und Matthäus 4: 5-6. Satan zitierte die Verse, aber Jesus beantwortet jeden Angriff mit Ziaten von einem anderen Vers. Die Bibel widerspricht sich nicht, aber die Wahrheiten in der Bibel müssen im Gleichgewicht gehalten werden. Jesus sprach zu Satan: „Und es steht wieder geschrieben wird …“ (Mt 4: 7.). Einer meiner Seminarprofessoren verwendet, um die Klasse zu erinnern, dass „ein Text aus dem Zusammenhang ein Vorwand ist“, und er hatte Recht. Es ist so wichtig, dass wir das ganze Bild und nicht nur einen Schnappschuss hier und dort sehen.
Satan wird mit der Finsternis (Lk 22.53) identifiziert, aber die Bibel mit Licht (Ps. 119: 105). Satan ist ein Lügner und ein Mörder (Joh 8,44), aber die Bibel ist die Wahrheit und das Leben (Ps. 119:. 43; Phil 2: 14-16). Satan zu gehorchen führt zu Unfreiheit, sondern Gottes Wort zu gehorchen führt zu Freiheit (Johannes 8: 30-36) . …

Delights & disciplines of bible study: a guidebook for studying god’s word

Deshalb meine Einladung: LIES jeden Tag die Bibel! und damit man es durchalten kann: melde dich hier an und poste jeden Tag deine „Neuentdeckungen“ deine „Fragen“ oder „Höhepunkte“.

Thomas 24. März 2020 jehovah-shammah Ein Kommentar Trackback URI Kommentare RSS

Ein Kommentar zu “Wir sollten die Bibel studieren, weil der Feind die Bibel kennt”

  1. […] Meine Einladung gibt ja weiterhin.Heute möchte ich euch aber auf zwei Angebote aufmerksam machen, die logos extra wegen der „Corona-Krise“ geschmiedet hat:zuerst etwas für die, die auch englisch können: Ressourcen für Gemeinden, aber auch für Familien: 2 Monate kostenlos Zugriff auf eine riesige Videobibliothek von biblischen Filmen.Aber auch für die deutsch sprechenden Bibelforscher wurde ein Paket geschnürt: 3Wochen kann man das SilberPaket von Logos dt. nutzen.Ich denke – noch besser kann man die Zeit gar nicht nutzen ? Oder? […]

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.